Rodríguez Romero, Juan *1947 Postludio de luto y laude RodWV 8


Rodríguez Romero, Juan *1947 Postludio de luto y laude RodWV 8

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-0679-0

Auf Lager

12,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Rodríguez Romero, Juan *1947
Postludio de luto y laude RodWV 8


Das Werk "Postludio de luto y laude" RodWV 8 wurde in Memoriam von Manuel Castillo geschrieben.
Das Werk besteht aus zwei kontrastierenden Sätzen, "Luto" (Trauer und Erinnerung an einen Freund in Form eines Trauermarsches). Der Zweite Satz "Laude" ist ein Lobpreis an Manuel Castillo um mit Freude und Dankbarkeit an eine gute gemeinsame Zeit zu erinnern. Stilistisch trägt dieser rhythmische Satz im Ÿ Takt sevillanischeTanzelemente.
Die ganze Komposition enthält 2 Leitmotive. Das erste trägt die Namensgebung C_ A_STI_ L_ L_ O (do''_la'_si'_la'-la'-sol'). Dieses Thema erklingt fünf Mal, als Symbol für Gesundheit, Musik, Freundschaft, Arbeit und Dankbarkeit. Im zweiten Satz wiederholt sich dieses Motiv in Varianten dreizehn Mal, als Symbol für Jesus und seinen 12 Jüngern. Hier erinnert der Komponist des Werkes an die Zeit der Priesterschaft von Manuel Castillo. Fast am Ende erinnert dieses Thema an gregorianische Gesänge.

Auch diese Kategorien durchsuchen: NOTEN FÜR GITARRE, NOTEN FÜR HARFE