Homepage-Sicherheit

Mozart, Leopold 1719-1787 -Trompetenkonzert D Dur für Trompete in D/C/A, Streicher, Bc.


Mozart, Leopold 1719-1787 -Trompetenkonzert D Dur für Trompete in D/C/A, Streicher, Bc.

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-0342-3

Auf Lager

62,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Festival International de trompeta de Calvia no. 3
Mozart, Leopold 1719-1787
-Trompetenkonzert D Dur
for (Nat.-) Trompete in D / C / A, 2 Hörner, Strieicher, Bc.
(2 Violinen, Viola, Violoncello / Fagott, Kontrabass, (33321), Basso continuo


Das Werk wurde im August 1762 komponiert und liegt in einer autographen Partitur vor. Es bildet außerdem den 4. und 5. Satz einer Serenade - die einzige Serenade von 30 übrigens, die sich von Leopold Mozart erhalten hat. Das Konzert wurde wahrscheinlich für den Salzburger Hoftrompeter, Literat und Librettist Johann Andreas Schachtner (1731-1795) komponiert, der ein Freund der Familie Mozart war. Von Leopold Mozart stammt der Ausspruch über ihn: er "bläset eine recht feine Trompete und mit gutem Geschmacke". Es war Schachtner, der in einem Brief an Wolfgang A. Mozarts Witwe Constanze vom 24. April 1792 über "die Zärtlichkeit, und Feinheit [des] Gehörs" und auch von Wolfgangs Furcht vor der Trompete berichtete. (Auszug aus dem Vorwort [deutsch/englisch] von Dr. Edward H. Tarr)

 

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Mozart,Leopold 1719-1787 Trompeten Concerto in D major (Trompete und Piano / Orgel) Mozart,Leopold 1719-1787 Trompeten Concerto in D major (Trompete und Piano / Orgel)
24,50 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: 1.1.8. NOTEN FÜR TROMPETE IN KAMMERMUSIK, 8.4.6 TROMPETE UND ORCHESTER[1]