Homepage-Sicherheit

Möckl, Franz 1925-2014; Kantate für einen Sprecher, Kinderstimmen, Stabspiele und Klavier MWV30


Möckl, Franz 1925-2014; Kantate für einen Sprecher, Kinderstimmen, Stabspiele und Klavier MWV30

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-0259-4

Auf Lager

12,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Möckl, Franz 1925-2014
Kantate für einen Sprecher, Kinderstimmen, Stabspiele und Klavier MWV30
Text von Friedrich Rückert 1788 -1866
Vom Büblein, das überall hat mitgenommen sein wollen:

Kantate für einen Sprecher, Kinderstimmen, Stabspiele (Glockenspiel, Metallophon, Xylophone) und vier Miniaturen für Klavier

Die Kantate entstand 1956 während meiner Tätigkeit als Dozent für Sing- und Spielkreisarbeit am Institut für Lehrerbildung in Coburg und wurde bei einem Schulkonzert von Kindern der Übungsschule und Studierenden gemeinsam aufgeführt. Die vier Begleitstimmen wurden damals auf
Blockflöten, Zupf- und Streichinstumenten gespielt. In der jetzigen Druckfassung sind sie auf vier Stabspiele übertragen: 
*    Tenor-Alt-Glockenspiel mit dem Tonumfang c'' bis cis '''' (klingt 1 Oktave höher als notiert),
*    Tenor-Alt-Metallophon mit dem Tonumfang c' bis cis''' (klingt wie notiert),
*    Tenor-Alt-Xylophon mit dem Tonumfang c' bis cis ''' (klingt wie notiert),
*   Grossbass-Xylophon mit dem Tonumfang c bis a' (klingt eine Oktaver tiefer als notiert).
Es bleibt den Ausführenden unbenommen, auch zusätzlich andere Instrumente in der gleichen
Oktavlage_einzusetzen.
In der Spielpartitur sind keine Tempoangaben und Vortragsbezeichnungen enthalten. Das
entspricht meiner damaligen Arbeitsweise, die endgültige Gestaltung gemeinsam mit den singenden und spielenden Ausführenden festzulegen.
Die als Zwischenspiele eingefügten vier Miniaturen für Klavier von einem sehr guten Pianisten/einer sehr guten Pianistin gespielt werden. 

Diese Kategorie durchsuchen: 3.5.0 Schulorchester