Homepage-Sicherheit

Moeckl, Franz 1925-2014 Fünf Stücke über einen freien Modus,MWV 98


Moeckl, Franz 1925-2014 Fünf Stücke über einen freien Modus,MWV 98

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-0240-2

Auf Lager

12,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Das Klavierwerk Franz Möckl Nr. 8
Moeckl, Franz 1925-2014    
Fünf Stücke über einen freien Modus,MWV 098

-Invention, -Aria I, -Toccata, -Aria II- Burla


Der Modus ist denkbar einfach und doch überraschend ergiebig: zwei Viertongruppen Halbton - Ganzton - Halbton
aufwärts und abwärts. Daraus werden die fünf Sätze Invention, Aria I, Toccata, Aria II und Burla gebildet. Es sei gleich vorweggenommen, dass die Sätze eins, drei und fünf voll überzeugend, die Sätze zwei und vier aber verfehlt erscheinen. Denn der rigorose Konstruktivismus ist einer ariosen Gestaltung einfach nicht zuträglich. Demgegenüber ist das Gegenspiel der beiden Stimmen in der Invention ebenso meisterhaft gelungen wie die spielerisch fantasievolle Gestaltung der Toccata und der köstliche Schalk der Burla. Die Sätze stellen zwar keine erheblichen Schwierigkeiten, erfordern aber doch, sollen sie wirkungsvoll dargestellt werden, eine gut entwickelte Pianistik.
(Klaus Wolters in SMZ , 9/2003)

Diese Kategorie durchsuchen: 4.1.1. KLAVIER (2 HÄNDE / 2 MANOS)