Homepage-Sicherheit

Neu

LINDBERG,Oskar 1887-1955 ADAGIO PFINGSTEN für Trp in C/B (Corno da caccia),Viola (Violine), Ceembalo

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-2491-6

Auf Lager

16,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


ADE-TRIO Nr. 91
Oskar LINDBERG, 1887-1955
ADAGIO PFINGSTEN

für Trp in C/B (Corno da caccia),Viola (Violine), Ceembalo
Edited & Arranged by Wolfgang G. Haas

____________________________
Lindberg002Der Komponist – Leben und Werk
Oskar Frederik Lindberg wurde am 23. Februar 1887 in Gagnef, Schweden geboren. Als bedeutender Organist wirkte er seit 1906 in Stockholm. 1919 lehrte er an der Musikhochschule und leitete ab 1922 das Akademische Orchester der Stadt. Er war Komponist und Kirchenmusiker. Lindberg schrieb spätromantische Orchesterstücke, ein Requiem, Kantaten und Hymnen. Oskar Lindberg half dabei, das Material für das „Schwedische Hymnenbuch“ von 1939 und an das Messbuch von 1942 zusammen zu tragen. 14 Choräle sind von ihm erhalten.
Hervortretende kompositorische Züge Lindbergs sind seine intensiv singende Melodik und eine harmonische und instrumentale Farbigkeit. Gerne verwendet er aus seiner heimatlichen Landschaft kommendes Melodiegut.
Lindberg komponierte über vierhundert Werke, darunter eine Oper (Fredlös, nach Selma Lagerlöf ), eine Sinfonie (1913–1916), drei Tondichtungen, drei Ouvertüren, zwei Suiten, ein Klavierquartett, eine Orgelsonate, ein Requiem und eine Kantate. Im gleichen Verlag ist eines seiner populärsten Werke erschienen der „Gammal fäbodpsalm aus Dalarna“ ISMN M-50000-661-9 für Trompete und Orgel und für Orgel Solo ISMN M-2054-2071-0.
Oskar Frederik Lindberg starb am 10. April 1955 in Stockholm. Dank sagen möchte der unterzeichnende seinem Freund und Lehrer Edward H. Tarr, der ihn auf diesen Komponisten aufmerksam machte und bei gemeinsamen Konzerten im Dom zu Altenberg diese „Juwelen“ darboten.
Wolfgang G. Haas
 

Auch diese Kategorien durchsuchen: 1.1.7. NOTEN FÜR TROMPETE UND BEGLEITUNG, NOTEN FÜR VIOLA / BRATSCHE (mit Begleitung), Neuerscheinungen