Homepage-Sicherheit

Neu

Sutor,Johannes, de Cabezón, Antonio; Kölner Entrada für Trompete und Orgel

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-2476-3

Auf Lager

18,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


de Cabezón, Antonio / Johannes Sutor

Haas Brass
Kölner Entrada
für Trompete in B/C und Orgel

Antonio de Cabezón war seit seiner Kindheit blind.
Er wurde in Palencia (eine nordspanische Stadt) von dem Organisten García de Baeza (um 1530) ausgebildet. Als Hoforganist Karls V. und später Philipps II. unternahm er zwei Reisen quer durch Europa (von 1548 bis 1551 und von 1554 bis 1556) und lernte bedeutende Musiker anderer Höfe kennen. Dabei gab es offensichtlich gegenseitige Beeinflussungen, so dass Cabezón einen wesentlichen Beitrag Spaniens zur Entwicklung der Musik für Tasteninstrumente leisten konnte.
Die Melodie von Highland Cathedral machten das Werk zu einer der beliebtesten Hörerlebnisse auch im Rheinland. Johannes Sutor hat die Werkfolge in ein stimmungsvolles Arrangement gebracht. Uraufgeführt wurde die Kölner Entrada am 20./21. November 2021, anlässlich der Mess op Kölsch in der Kölner Kirche St. Paul und anschließend in der Pfarrkirche St. Aposteln am Neumarkt.
 

Auch diese Kategorien durchsuchen: 1.1.7. NOTEN FÜR TROMPETE UND BEGLEITUNG, Neuerscheinungen