Homepage-Sicherheit

Weber,Reinhold 1927–2013 Turbulenzenfür großes Orchester WebWV90, PARTITUR


Weber,Reinhold 1927–2013 Turbulenzenfür großes Orchester WebWV90, PARTITUR

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-1503-7

Auf Lager

42,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Weber,Reinhold 1927–2013
Turbulenzenfür großes Orchester WebWV90

2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, Bass-Klarinette, 2 Fagotte, 4 Hörner, 3 Trompeten,
4 Posaunen, 2 Bass-Posaunen, Tuba, 5 Schlagwerk, 2 Harfen,
Streicher: 2 Violinen, viola, Violoncello, Kontrabass     

PARTITUR

Orchesterstimmen: Leihmaterial

Besetzung: Abkürzung:
Querflöte I und II Fl.I+II
Oboe I und II Ob.I+II
Klarinette I und II in B Kl.I+II
Fagott I und II Fg.I+II
Horn I und II in F Hr.I+II, Horn III und IV in F Hr.III+IV
Trompete I, II und III in B Trp.I+II+III
Posaune I, II, III und IV Pos.I-IV (Für die Posaune IV kann eine Tenorposaune oder eine weitere
Baßtuba eingesetzt werden), Baßtuba BTb.
Schlagzeug I mit Schl.I
1 Xylophon Xyl. (Klang 1 Oktave höher als die Notation)
1 Vibraphon Vib.
1 Flexaton Flex.
Schlagzeug II mit Schl.II(Pk.)
7 Pauken Pk.

2 Harfen Hf.I+II
Streicher mit:
Violine I Vl.I
Violine II Vl.II
Viola Va.
Violoncello Vc.
Kontrabass Kb

Dieses Werk – überwiegend im 5/4-Takt - beginnt ruhig.
Es entwickelt sich nach sehr kurzer Zeit ein hochgespannter Kontrast zwischen stetigen Vierteln und einem kompliziert-synkopierenden-rhythmischen Ostinato. Dies verleiht dem Werk eine Unerbittlichkeit. Der Abstand der Klangwechsel erfolgt jeweils erst vorläufig nach einer längeren Zeit; daher fällt es zunächst überhaupt nicht auf, daß diese Komposition auf ganz neue Weise dodekaphonisch ist. Nach und nach entwickeln sich immer stärkere Spannungen der Intervalle innerhalb eines eigenen Klangmixturstils. Die Abstände der Klangwechsel werden kürzer, immer mehr Instrumente greifen ins Klanggeschehen ein. Die Metrik wechselt zum 4/4-Takt, danach zum 3/4-Takt. Es entstehen immer stärkere „Turbulenzen“ (formal-geistig-gebändigt) bis zum Höhepunkt hin (Katastrophennähe).
Danach folgt in allen Bereichen der verkürzte umgekehrte Vorgang bis hin zum Schluß. Der Klangerlebniskreis hat sich geschlossen.

Diese Kategorie durchsuchen: 8.5.0 SINFONISCHE WERKE