Drucken

Finger, Gottfried 1660-1730

Finger, Gottfried 1660-1730

Finger, Gottfried 1660-1730

Nach Gottfried Fingers musikalischen Ausbildung in seiner Geburtsstadt Olmütz kam der Komponist an den Hof des Fürstbischofs von Olmütz (Olomouc), Karl II. von Liechtenstein-Kastelkorn und dessen Sommerresidenz Kremsier (Kroměříž). Inn der Bibliothek von Schloss Kremsier werden seine ältesten bekannten Kompositionen aufbewahrt. Nach einem Aufenthalt seit 1682 als Musiker in München, reiste er nach England, wo er 1685 in die Hofkapelle König Jakob II. aufgenommen wurde, und er als  Geoffrey Finger bekannt war. Hier widmete er 1687 sein op. 1 dem englischen König. Nach der Exilierung des Königs 1688, begann für Finger eine Zeit als freischaffender Musiker und Komponist, in der er bis 1701 eine bedeutende Persönlichkeit des Musiklebens in London war. Anschließend wurde er Kammermusiker in Breslau. Nach 1702 wirkte er am Hof in Berlin als Kammermusiker, ab 1707 als Mitglied der Hofkapelle des kaiserlichen Statthalters in Innsbruck, deren Konzertmeister er ab 1708 war. Diese Position behielt Gottfried Finger vermutlich bis zu seinem Tode, auch als der Hof 1717 nach Neuburg an der Donau, 1718 nach Heidelberg und 1720 nach Mannheim übersiedelte. 1723 wurde er noch als Mitglied der Mannheimer Hofkapelle genannt.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu Finger, Gottfried; Sonata Nr. 1 für Trompete, Oboe, B.C. / oder 2 Trompeten und Orgel

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-2246-2

16,50 € *
Auf Lager

Neu Finger,Gottfried, Sonata Nr.2 in C-Dur für Trompete in C/B o. Oboe und Violine o. Viola, B.C.

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-2247-9

16,50 € *
Auf Lager

Neu Finger,Gottfried, Sonata Nr.3 in C-Dur für Trompete in C/A, Violine, Oboe und B.C

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-2248-6

18,50 € *
Auf Lager

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand