Strauss, Richard 1864 -1949 Also sprach Zarathustra: Sonnenaufgang, Trompete und Orgel


Neu

Strauss, Richard 1864 -1949 Also sprach Zarathustra: Sonnenaufgang, Trompete und Orgel

Artikel-Nr.: ISMN M-2054-2140-3

Auf Lager

12,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Richard Strauss 1864 -1949
Also sprach Zarathustra
Sonnenaufgang
Einleitung (Introduction) op.30
für Trompete C/ (B), Orgel
Edited and arranged by Wolfgang G. Haas

 

Sonnenaufgang
Am Anfang des ersten Teils steht die „Vorrede“ Zarathustras mit der berühmten Steigerung (Crescendo) ausgehend von dem „Natur“-Motiv (c’-g’-c’’) – wobei das Tongeschlecht zunächst zwischen Dur und Moll  changiert. Dieses Motiv durchzieht den ganzen ersten Teil, der, nach lautstarker Wiederkehr ebendieses „Natur“-Motivs in einer Generalpause endet.
Im gesamten Werk ist immer wieder das Naturmotiv C-G-c verarbeitet bis es zuletzt in ein verklärtes H-Dur mündet. Doch ganz zum Schluss ertönt in den tiefen Streichern gegen H-Dur in höchster Lage wieder das Naturmotiv C-G-c: die ewige Wiederkehr des Gleichen?
Die Tondichtung beginnt mit der Entscheidung Zarathustras vor dem Sonnenaufgang, zu den Menschen herabzusteigen. Der Einsatz der tiefen Register bildet den Hintergrund zum durch das „Natur“-Motiv c’-g’-c’’ dargestellten Sonnenaufgang. Angetrieben von scharfen Akzentuierungen wird nach einigen Sforzati und Kadenzen der C-Dur-Höhepunkt erreicht, zu dem Strauss die Orgel instrumentiert hat, die dem Ganzen einen religiösen Ton gibt.
Die vorliegende Ausgabe mag zu einer Konzerteröffnung programmiert werden, wie dies die Ausführenden der Uraufführung in der Matinee Orgel plus+ (Michael Hesseler, Orgel, Wolfgang G. Haas, Trompete) am 5. Februar 2017 dies getan haben.

Auch diese Kategorien durchsuchen: 1.1.7. NOTEN FÜR TROMPETE UND BEGLEITUNG, Neuerscheinungen, NOTENAUSGABEN FÜR INSTRUMENTE